ÖkoLinX-ARL: Presseerklärungen und (Haushalts-)Anträge


Briefkopf ÖkoLinX-ARL im Römer

Zurück zur Startseite
ÖkoLinX-ARL


Zur Startseite
Ökologische Linke


ÖkoLinX-ARL im Römer

Auswahl von (Presse-)Erklärungen und (Haushalts-)Anträgen


12.01.2016: Antrag im Ortsbeirat 3
Explora-Museum boykottieren

28.05.2015: Antrag im Ortsbeirat 3 (OF 816/3)
Wohnungspolitischer Grundsatzantrag:
Die kapitalistische Verwertungsdynamik,
die zunehmende Spaltung zwischen Arm und Reich angreifen.
Statt Spekulation mit Grund und Boden:
Kommunalisierung von Grund und Boden in Ballungsgebieten!
Mieten runter für die Unterschicht, für die untere und mittlere Mittelschicht.
Die Frankfurter Milieuschutzsatzung nützt vorwiegend der wohlhabenden Mittelschicht.

01.07.2015: Antrag OF 837/3, Erweiterung von OF 816/3

11.01.2016: Antrag im Ortsbeirat 3 (915/3)
Grüne Lunge: Kein Innovationsviertel & Kompletteinhausung der A 661 (Friedberger – Seckbacher Landstr.)

07.06.2014: Antrag im Ortsbeirat 3
Für eine soziale und ökologische Stadt!
Frankfurt ist mehr als die City von Banken und Konzernen

Anlage 1
Planvariante drei
Lortzingstraße

Anlage 2
Lenaustraßen-Plan

Anlage 3
Glauburgstraßen-Plan

07.05.2014: Antrag im Ortsbeirat 3 (angenommen)
Gentrifizierungsskandal/ Mietervertreibung Martin-Luther-Str. 61
Jetzt Baumzerstörung auf Nachbargrundstück Böttgerstr. 20 und Martin-Luther-Str. 63
Frankfurt= Green City= Europäische Stadt der Bäume???
Nein, Frankfurt zerstört die Grundlagen einer humanen Stadt
Frankfurt ist Destruction City
Dazu: 26.06.2014: Ortsbeiratsanregung in der Stadtverordnetenversammlung (abgelehnt)

08.03.2014: Antrag im Ortsbeirat 3 (angenommen)
Alle Gasleuchten im Nordend auf LED umrüsten

Dazu: Plan Nordend mit den grünen Umrüstgebieten, die die Stadt Frankfurt ausgewählt hat

Dazu: 08.05.2014: Beschluss des Ortsbeirats: Ortsbeiratsanregung an die Stadtverordnetenversammlung (angenommen)

Dazu: 08.05.2014: Stadtverordnetenversammlung zur Ortsbeiratsanregung

23.01.2014, 22:45 Uhr: Beitrag
Hessischer Rundfunk, »Hauptsache Kultur«: (Dorothea Windolf)
Beitrag: »Der Adel und der Antisemitismus. Warum Jutta Ditfurth ihre Familiengeschichte kritisch aufarbeitet«
Sie ist für ihre konsequent radikale Haltung bekannt: Die ehemalige Grünen-Frontfrau Jutta Ditfurth: »Wenn ich am Ende dem Kapitalismus möglichst viel geschadet habe, bin ich zufrieden mit meinem Leben«, hat sie vor einiger Zeit in einem Interview gesagt.

Sendung auf Youtube (6:30 Minuten)


15.01.2014, Artikel
FAZ: »Eine Versammlung von Judenhassern«
Die Stadtverordnete Jutta Ditfurth rechnet in einem Buch mit ihren Vorfahren ab. Einer von ihnen, Börries von Münchhausen, wurde vom Judenfreund zum Antisemiten.


15.01.2014, Artikel
Frankfurter Rundschau: »Jutta Ditfurths Mitteilung über den Adel«
Jutta Ditfurth stellt ihr neues Buch »Der Baron, die Juden und die Nazis« vor. Die ehemalige Adelige, die ihren Titel in jungen Jahren ablegte, geht dabei auch auf ihren Urgroßonkel Börries von Münchhausen ein, der in den 20er Jahren zum Rasse-Ideologen avancierte.


13. Dezember 2013, Frankfurter Rundschau, Interview
»Abs war Chefbankier der Nazis«

13. Dezember 2013, Frankfurter Rundschau, Artikel
»Jutta Ditfurth sorgt für Eklat«

11.02.2013: Presseerklärung
WIEDERGUTMACHUNG für das Baummassaker und
eine QUALIFIZIERTE Planungswerkstatt mit KLAREM Auftrag


11.02.2013: Antrag im Ortsbeirat 3
Planungswerkstatt Quartiersgarage Glauburgschule, Kita und Sporthalle
Leitung, Themen und Umfeld
Konkretisierung der Ortsbeiratsanregung OM 1894 an den Magistrat


23.01.2013: Antrag im Ortsbeirat 3
Dauerhafte Bürgerbeteiligung für die städtebauliche und landschaftsarchitektonische Gestaltung des Glauburgschulgeländes und seines Umfeldes


23.01.2013: Antrag im Ortsbeirat 3
16 Ersatzbäume, jeweils so hoch wie ein Haus in Lenaustr. und Lortzingstr.


23.01.2013: Antrag im Ortsbeirat 3
Kita 80 endlich bauen!


15.01.2013 Presseerklärung
Bäume so hoch wie ein Haus,
offene Hinterhöfe,
Anpassung der Architektur an das Gründerzeitviertel Nordend
Transparenz bei Planung und Bau für die AnwohnerInnen


15.01.2013 Antrag im Ortsbeirat 3
Bäume so hoch wie ein Haus,
offene Hinterhöfe,
Anpassung der Architektur an das Gründerzeitviertel Nordend


09.01.2013 Presseerklärung
SchwarzGrünes Baummassaker im Frankfurter Nordend
die Bäume sind tot, aber der Widerstand bleibt!


01.01.2013, Presseerklärung
Widerstand gegen Bäumefällung und Quartiersgarage –
NEU: Antrag, Plakat, Flugblatt – und Aktionen


30.12.2012, Antrag ÖkoLinX-ARL im Römer
Keine Baumfällung und offene Hinterhöfe
Keine Quartiersgarage Glauburgschule/ Nordend


05.12.2012, Antrag im Ortsbeirat 3
Keine Baumfällung für Parkplätze
Keine Quartiersgarage Glauburgschule/ Nordend


02.12.2012, Gemeinsamer Antrag ÖkoLinX-ARL im Römer und die Linke. im Römer
Keine Baumfällung für Parkplätze
Keine Quartiersgarage Glauburgschule/ Nordend


15.10.2012, Presseerklärung
SHITGREEN
Tarek Al-Wazir, Fritz Kuhn und Gaddafi

22.10.2012, Artikel
Frankfurter Rundschau
Ditfurth wehrt sich gegen Falschbehauptung

12.03.2012, Erklärung zu M31
Europäischer Aktionstag gegen Kapitalismus


20.12.2011, Presseerklärung
ÖkoLinX fordert
ein Nachtflugverbot von 22:00 Uhr bis 6:00 Uhr und
die Stilllegung der Nordwestbahn des Frankfurter Flughafens

Antrag an die Stadtverordnetenversammlung vom 15.12.2011
Rede im Römer vom 15.12.2011

16.11.2011, Offener Brief an die Frankfurter Neue Presse
die den Fall Wangenheim (FDP) auf seltsame Weise behandelt.
Allerdings ist auch anzumerken, dass überhaupt keine andere Frankfurter Zeitung diese Sache inzwischen aufgegriffen hat, die sich am 10.11.2011, nur einen Tag nach den Reden zur Reichspogromnacht im Römer abgespielt hat und die illustriert, was Gedenkfeiern und Alltag miteinander zu tun haben.

Artikel in der FNP vom 16.11.2011

11.11.2011, Presseerklärung
Antisemitische Äußerung des FDP-Stadtverordneten von Wangenheim im Frankfurter Stadtparlament geht ungerügt und undiskutiert durch.
Stadtverordnetenversammlung vom 10.11.2011


21.09.2011, Presseerklärung
Stellungnahme zum Konzernbetriebsrat stadtnahe Vereine und dem Aktionstag gegen Lohndumping am 29.9.2011

Aktualisiert am 24.09.2011



6.9.2011, Presseerklärung
ÖkoLinX-ARL im Römer ist wieder da, das Projekt Bunte Fraktion ist gescheitert.
Piraten/ ELF wollen Fraktionszwang!
Statt Minderheitenschutz und Transparenz jetzt Knebelung und Verbot der Freiheit der Meinung für ÖkoLinX.

Zusatzvereinbarung vom 11.5.2011 zur Fraktionsvereinbarung

12.04.2011, Presseerklärung
Die neue »Bunte Fraktion im Römer« stellt sich vor
Es gibt eine neue fünftgrößte Fraktion im Römer: Die Stadtverordneten der Piraten, von ÖkoLinX-Antirassistische Liste (ÖkoLinX-ARL) sowie der Europaliste für Frankfurt (ELF) haben sich gestern für die Kommunalwahlperiode 2011-2016 zu einer Fraktionsgemeinschaft mit dem Namen
»Bunte Fraktion im Römer« (Kurzname: Bunte)
zusammengeschlossen und dies heute der Amtsleitung des Büros der Stadtverordnetenversammlung mitgeteilt.  …


11.04.2011, Fraktionsvereinbarung
Bunte Fraktion im Römer (Bunte)
Fraktionsvereinbarung für die Kommunalwahlperiode 2011-2016
Der kommenden Stadtverordnetenversammlung im Frankfurter Römer 2011-2016 wird die Bunte Fraktion im Römer (Kurzname: Bunte) angehören. Sie besteht aus den Arbeitsgruppen Piratenpartei (Piraten), ÖkoLinX-Antirassistische Liste (ÖkoLinX-ARL) und Europaliste für Frankfurt (ELF), also selbständigen WählerInnenlisten und Parteien. ...


07.03.2011, Presseerklärung
Wir befinden uns vor den Kommunalwahlen am 27. März 2011. Ganz Frankfurt ist von den Römern besetzt ... Ganz Frankfurt? Nein! Ein einzelnes Cafe im Frankfurter Nordend hat die Spitzenkandidatin von ÖkoLinX-ARL eingeladen...
Einladung zu: Jutta Ditfurth »Krieg, Atom, Armut. Was sie reden, was sie tun: Die Grünen«. Szenische Lesung mit merkwürdigen Bildern auf großer Leinwand.


18.01.2011, Presseerklärung
Wir sind der Tritt in den Arsch der Herrschenden
Kandidatur zur Kommunalwahl am 27. März 2011


09.11.2010, Antrag
Sofortige Stilllegung aller Atomanlagen
Widerstand und Repression im Wendland


06.10.2010, Antrag
Keine Empfänge für reaktionäre Männerbünde im Römer
(und auch nicht anderswo)!


23.03.2010, ÖkoLinX-ARL im Römer
Proteste gegen geschichtsrevisionistische Kundgebung von BFF/Freie Wähler Frankfurt/AfD
Erklärung von ÖkoLinX im Stadtparlament zur Kooperation der Linkspartei, FAG u.a. mit den Rechtspopulisten und Rechtsextremen von BFF/Freie Wähler Frankfurt/AfD

28.01.2010, Presseerklärung
Für eine demokratische Universität Frankfurt, die für alle zugänglich ist
Solidarität mit den streikenden Studierenden


04.09.2009, Antrag im Ortsbeirat 3
ÖkoLinX-Antrag zur U5 im Ortsbeirat 3 von allen Fraktionen angenommen
Schnelle oberirdische barrierefreie Niederflurstraßenbahn direkt zum Hauptbahnhof statt U5


27.03.2009, Presserklärung
ÖkoLinX zur Kooperation der Linkspartei, FAG, u.a. mit Rechtspopulisten und Rechtsextremen (PDF)


28.05.2008, Presserklärung
Manfred Zieran ist neuer Stadtverordneter von ÖkoLinX-ARL im Römer (PDF)


26.05.2008, Presserklärung
Ditfurth legt Mandat nieder (PDF)


21.04.2006, Presserklärung
Gründung der Fraktion ÖkoLinX/E.L. im Römer
Auseinandersetzung um Fraktionsstatus


21.04.2006, Presserklärung
Brief an die anderen Römerfraktionen



21.04.2006, Presserklärung
Transparent: Fraktionsfinanzierung
Wieviel Geld bekommen alle Römerfraktionen? (PDF)


06.04.2006, Presserklärung
»Stille Post« im Römer
Unsere Arbeitsbedingungen im Römer


30.03.2006, Presserklärung
Faire Arbeitsmöglichkeiten der kleinen Fraktionen


29.03.2006, Presserklärung
Bündnis der InteressenvertreterInnen des Besitzbürgertums


27.03.2006, Presserklärung
»BLEIERNE ZEITEN« FÜR ARBEITSLOSE, ARME, MIGRANTINNEN UND LINKE


20. März 2006, Presserklärung
Tschüss Oskar!
Warum wir weder Lafontaine noch der PDS/Linkspartei trauen


31. Januar 2006, Presserklärung
Wer bekam die WM-Karten wirklich? (PDF)


24. Januar 2006, Presserklärung
ÖkoLinX-ARL tritt nicht in den Frankfurter Korruptions-Club ein
Wir lehnen die Annahme von WM-Karten ab (PDF)


16. Dezember 2005, Presserklärung
»Polylux« (ARD/RBB) wirbt für den verurteilten Antisemiten Trutz Hardo
Beschwerde an den RBB-Rundfunkrat (PDF)


10. Juni 2005, Presserklärung
Elftausend Kinder – mit der Reichsbahn in den Tod (PDF)


27. Januar 2005, Presserklärung
Frankfurt/M. Süd ab 7.46 Uhr, Auschwitz an 16.49 Uhr (PDF)


Etatantrag Nr. 1 zum Haushalt 2005/2006
So könnte Frankfurt sein:
Solidarisch, Antirassistisch, Ökologisch (PDF)


Etatantrag Nr. 2 zum Haushalt 2005/2006
Antirassistische, reformpädagogische Massnahme:
Schliessung aller Sonderschulen! (PDF)


Etatantrag Nr. 3 zum Haushalt 2005/2006
Abschaffung der Bespitzelung im
öffentlichen Raum durch öffentlich und
privat betriebene Video- und
Überwachungskameras (PDF)


Etatantrag Nr. 4 zum Haushalt 2005/2006
Erhöhung der Gewerbesteuer (PDF)


Kontakt