ÖkoLinX-ARL: Die einzige linke ökologische Opposition für Frankfurt, KandidatInnen


Briefkopf ÖkoLinX-ARL im Römer
Zurück zur Startseite
ÖkoLinX-ARL
Zur Startseite
Kommunalwahl 2006
Zur Startseite
Ökologische Linke

Dieser Text im PDF-Format


ÖkoLinX-ARL: Die einzige linke ökologische Opposition für Frankfurt

Frankfurt/Main, im Januar 2006

KandidatInnenliste für den Römer

1

Jutta Ditfurth

Autorin

2

Manfred Zieran

Journalist, Geschäftsführer

3

Dorothea Becker

Architektin, Stadtplanerin

4

Micky Haque

Regieassistent

5

Irmela Wiemann

Psychologin, Familientherapeutin

6

Heinz-Jürgen Borowsky

Rechtsanwalt

7

Andrea Capitain

Behindertenpädagogin

8

Christoph Preuschoff

Grafikdesigner

9

Uschi James

Rentnerin

10

Otto Salmen

Informatiker, Betriebsrat

11

Ute Reisner

Krankenschwester

12

Bouchra Benkhaled*

Gastronomin

13

Reinhold Kern

Student

15

Wolfgang Dorow

Biologe

16

Petra Fahlteich

Reiseveranstalterin, Betriebswirtin

17

Jürgen Tauras

Freier Grafiker

18

Karima Arraki-Laalou

Tagesmutter

19

Ralph Arnert

Gartenbauingenieur

20

Regina Crecelius

Pädagogin

21

Robert Focke

Student

22

Tatjana Jiménez

Reformwarenkauffrau

23

Darko Sergievski

Student

24

Brigitte Borowsky

Hausfrau, Altenpflegerin

25

Klaus Schneider

Kinderkoch

26

Heidrun Werk-Bonengel

Krankenschwester

27

Ulrich Tost

Rentner

28

Susanne Dorow

Biologisch-technische Assistentin

29

Marion Domröse-Koch

Krankenschwester

30

Hella Lohmann

Fremdsprachenkorrespondentin

31

René Spreer

Elektromonteur

32

Tamara Schaaf

Krankenschwester

33

Siegfried Haas

Freier Autor

34

Dieter Asselhoven

Sozialwissenschaftler

36

Hans Crecelius

Hausmann

Jutta Ditfurth

1 Jutta Ditfurth

Manfred Zieran

2  Manfred Zieran

Dorothea Becker

3 Dorothea Becker

Micky Haque

4 Micky Haque

Irmela Wiemann

5 Irmela Wiemann

Jürgen Borowsky

6 Jürgen Borowsky


* Bouchra Benkhaled wurde vom Wahlamt von unserer KandidatInnenliste gestrichen, weil sie weder einen deutschen noch einen EU-Pass hat. Sie lebt zwar schon Jahrzehnte in Frankfurt am Main, besitzt aber wie viele andere nicht einmal das kommunale Wahlrecht.


Kontakt